Statistk / Erfolge
Unser Sponsor


Autohaus Heidrich GmbH
Hundsmühler Str. 149
26131 Oldenburg
Telefon: 0441/500 44-0
Fax: 0441/5004422
www.opelheidrich.de

Wetter
Anmeldung



FC Rastede U13 2015/2016

D1 verliert gegen den Tabellenführer

Im Heimspiel verloren die Rasteder D1 Löwen heute gegen Friedrichsfehn mit 0:1 und können aus eigener Kraft nicht mehr die Qualifikation zur ADOOW Liga schaffen.
Rastede spielte heute gut, aber nicht gut genug um den Tabellenführer zu besiegen. In der 9.Min erzielte Friedrichsfehn durch einen Konter die 0:1 Führung. Bis zum Schlusspfiff stand die 4rer Kette der Gäste bombensicher, sodass der gute Schiri das Spiel abpfiff.
Viele Paraden durfte Jakob Hauken heute nicht zeigen, da Rastede immer wieder versuchte den Ausgleich zu erzielen. Es haperte aber deutlich an die Durchsetzungskraft der Löwen vor dem Tor. Jetzt heisst es für die Löwen die letzten drei Punktspiele zu gewinnen und sich weiter für die Pokalrunden zu qualifizieren.

 

Rasteder Löwen mit Dusel-Sieg in der Ammerland Hauptstadt

Mit einem glücklichen aber auch verdienten Sieg gewannen die D1 Junioren heute in Westerstede.

Eine schwere Partie wartete heute auf die Löwen. Mit Ach und Krach endete das Spiel mit 3:2 für unsere Blauen. In der ersten Halbzeit versuchten die Löwen schnellstmöglich das 1:0 zu erzielen. Dabei stellten sie fest, dass die Westersteder wirklich gut gegenpressten. Klar versuchte man Chancen zu erspielen, aber ein Westersteder Bein oder schlechtes Anspiel war heute die ganze Partie zu sehen. In der 9.Minute nahm sich dann Ben ein Herz und schloss durch einen schönen Flachschuss zur 1:0 Führung ab. Fast im Gegenzug (11.Minute) knallte ein WST Spieler die Pille aufs Tor, dieser Prallte gegen den Pfosten und von dort an Alex Rücken ins Tor. Da war er machtlos. Beide Mannschaften schenkten sich weiterhin nichts, aber beide kamen nicht richtig zu klaren Chancen. In der 18. Minute erzielte Kilian, durch Vorarbeit von Lucas H, die 2:1 Führung. Bis zur Halbzeit war dann weiterhin kein Durchkommen durch die WST Abwehr, sodass es dann in die Halbzeit ging. Nach der Halbzeit versuchten weiterhin die Löwen das nächste Tor zu erzielen. In der 48. Minute der Schock für die Rasteder. Die Westersteder nutzen ein Konter und erzielten den Ausgleich. In den letzten 12 Minuten drängten die Löwen nun auf den Siegtreffer und in der 57. Minute war es soweit. In einen Getümmel schoss Johannes die 3:2 Führung. Danach reklamierte ein Westersteder Trainer, dass der Ball nicht drin war. Doch der Schiri entschied auf Tor. Der Ball schlug am hinteren Balken der Tores mit Wucht ein, sodass man auch von Pfosten ausgehen konnte. Aber viele Eltern und Trainer waren sich hier einig..

Fazit: Rastede war heute besser und hatte auch mehr Spielanteile, aber nach vorne hin ist noch mehr zu machen. Westerstede spielte gut mit, kam zu gefährlichen Chancen und ist nicht zu unterschätzen. Für Trainer und Zuschauer war es ein spannendes Spiel.

Freitag kommt der Tabellenführer F-fehn/P-fehn zu den Löwen in den Kleibroker Löwenkäfig.

 

Rastede spielt 1:1 in Westerloy

Elfmeter, 2 nicht gegebene Elfmeter, gelbe Karte....alles drin!!

Eine wirklich starke Partie sahen die Zuschauer heute in Westerloy. In der ersten Halbzeit spielten beide Mannschaften auf Sieg. Wobei Rastede hätte mehr machen müssen. Aber der Torwart vom TuS war heute gut gelaunt und fing alles ab. Das 1:0 für die Löwen erzielte Marlon S. durch Vorarbeit Kilian. Kilian schoss auf das Tor und der gute Keeper vom TuS parierte, aber Marlon war da und netzte ein. Nach dem 1:0 glückte den Löwen nicht die 2:0 Führung. Entweder parierte der Keeper, man schloss nicht vernünftig ab oder der Schiri war nicht auf Höhe. 2 Elfmeterpfiffe wurden den Löwen verwehrt. Einmal ein klares Foul an Kilian und das zweite die Mitnahme mit der Hand. Sowieso hatte heute der Junge Schiri keine klare Führung. Aber man ist ja auch froh, dass es Jungschiris gibt. Von daher Mund abwischen und weiter. TuS Westerloy spielte gut von hinten raus so dass es nach zirka 18.Minuten bei den Löwen klingelte. 1:1. Bis zur Halbzeit ging weiter mit viel Kampf um den Ball. In der 2ten Halbzeit die gleiche Show. Beide Mannschaften versuchten den Führungstreffer zu erzielen. Rastede hatte mehr Spielanteile und noch 2 richtig gute Chancen, durch Elfmeter und ein angebliches Abseitstor. Nach 60 Minuten pfiff der Schiri ab und die Löwen können mit dem Punkt leben, wiederspiegelt aber nicht den kpl. Spielverlauf.

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 81

sportXshop

Ihr Shop für Team-

und Individualsport

Kalender
September 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30