Mit vier Siegen und einen Unentschieden zogen die Löwen in die Endrunde ein. Wieder kein Gegentor erhalten. Alex war heute im Kasten sauber und ließ nichts zu. Auch die Offen- und Defensive war wieder nicht zu bremsen.
Im ersten Spiel warteten die D3 Löwen vom EffZeh, die knapp in den Schlussminuten mit 2:0 besiegt wurde. Genauso wie Lehmden mit 1:0. Heut war bei den Jungs der Pfosten nicht der Freund. Gefühle 15mal schepperte es im Turnier für die Löwen am Pfosten/Latte, aber Rastede spielte ruhig und kompromisslos weiter. Im dritten Spiel liess es Rastede nochmal krachen. 6:0 Endstand. Der Grund war, das Jeddeloh mitspielte und sich nicht verschanzte. Gegen Ekern spielten die Löwen ein 0:0. Und im letzten Spiel wieder ein überzeugender Sieg gegen Westerstede.
Nun geht es im Finale gegen Hüllstede, Fidifehn, Westerstede, Westerloy und unsere D2 Löwen um den Hallenmeistercup im Ammerland.