Die 2003er von Stefan und Olaf Scheffler hatten die Vor- und Zwischenrunde mit 39:0 Toren abgeschlossen und starteten beim Finale auch gleich mit 1:0 gegen den 2004er Jahrgang aus Rastede, die sich auch für das Finale qualifiziert hatten. Im zweiten Spiel errangen die Jungs gegen den späteren Kreismeister aus Westerloy ein 0:0. Darauf folgte eine überraschende 0:1 Niederlage gegen Westerstede, die man weitgehend im Griff hatte und kassierte das 1 Gegentor nach 14 Spielen. Gegen Friedrichsfehn trafen die Löwen nur den Pfosten und die Torlatte und mussten durch ein Konter eine weitere 0:1 Niederlage hinnehmen. Im letzten Spiel gewann man noch mit 1:0 gegen Hüllstede und erreichte einen guten 3. Platz von 46 Teilnehmern. In der Hallensaison trafen die Rasteder 41 mal ins gegnerische Tor dem nur 2 Gegentore gegenüberstehen. Die Zuschauer sahen viele spannende Spiele von denTop 6 Mannschaften aus dem Ammerland. Einmal Löwe immer Löwe